Log2Ram installieren

Aus RT-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Um auf einem Raspberry Pi die SD Karte zu entlasten, bietet es sich an die Logs aus /var/log/ in den RAM zu schreiben.

Nach der Installation von Log2Ram und einem anschließenden Neustart werden die Logs in den RAM geschrieben und jede Stunde mit den Daten auf der SD Karte synchronisiert.


Zuerst den APT Key und das Repository für Log2Ram hinzufügen und installieren:

echo "deb http://packages.azlux.fr/debian/ buster main" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/azlux.list
wget -qO - https://azlux.fr/repo.gpg.key | sudo apt-key add -
sudo apt update
sudo apt install log2ram

Der Programmierer der Software empfiehlt es für eine bessere Performance das Synchronisierungstool rsync zu installieren:

sudo apt install rsync

Als nächstes die Config anpassen:

sudo vi /etc/log2ram.conf

Größe des RAM-Drives bei Bedarf erhöhen (Standard ist 40MB):

SIZE=128M

rsync aktivieren:

USE_RSYNC=true

Neustarten

sudo reboot

Ob alles wie gewünscht funktioniert kann im Anschluss kontrolliert werden:

df -h

In der Ausgabe sollte nun stehen das /var/log/ auf dem Filesystem log2ram läuft:

...
log2ram          40M  532K   40M   2% /var/log
...

Quellen

https://mcuoneclipse.com/2019/04/01/log2ram-extending-sd-card-lifetime-for-raspberry-pi-lorawan-gateway/

https://github.com/azlux/log2ram