DNS mit BIND

Aus RT-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Für meinen Proxmox Cluster wollte ich gerne einen DNS haben um die Nodes und VMs per Hostnamen erreichen zu können.

Hier eine kleine Anleitung wie man auf Debian mit BIND9 einen DNS einrichtet.


Vorrausetzung ist, dass der Server eine statische IP Adresse hat!

BIND9 installieren:

sudo apt-get install -y bind9 bind9utils bind9-doc dnsutils


Dann die "Zonen" in die named.conf.local eintragen:

sudo vi /etc/bind/named.conf.local


Es gibt zwei Zonen, einen Forward-Lookup und einen Reverse Lookup.

Der Forward-Lookup gibt die Adresse zu einem Hostnamen zurück.

Der Reverse-Lookup dreht das ganze um und gibt den Hostnamen zu einer Adresse zurück.

// Forward-Lookup
zone "cluster.lan" IN {
            type master;
            file "/etc/bind/db.cluster.lan";
};


// Reverse-Lookup
zone "2.168.192.in-addr.arpa" IN {
            type master;
            file "/etc/bind/db.2.168.192.in-addr.arpa";
};

Quellen

https://www.itzgeek.com/how-tos/linux/debian/configure-dns-server-on-debian-9-ubuntu-16-04.html

http://www.technik-tipps-und-tricks.de/raspberry-pi/raspberry-pi-projekte/lokaler-dns-server-mit-bind/