Apache installieren (AlmaLinux/CentOS)

Aus RT-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Nicht-Root-Benutzerkonto anlegen (Falls noch nicht geschehen):

adduser <Benutzername>

Passwort festlegen:

passwd <Benutzername>

Den neuen Benutzer der wheel Gruppe hinzufügen (Bei CentOS & AlmaLinux gleichbedeutend mit sudo)

usermod -aG wheel <Benutzername>

Als letztes in den Benutzer wechseln:

su <Benutzername>

Webserver installieren:

sudo yum update
sudo yum install httpd

Apache einschalten und starten:

sudo systemctl enable httpd
sudo systemctl start httpd

AlmaLinux und CentOS haben standardmäßig eine Firewall die Port 80 und 443 blockiert.

Mit folgendem Befehl wird die Firewall für http (80) und https (443) geöffnet:

sudo firewall-cmd --permanent --zone=public --add-service=http --add-service=https

Danach die Firewall mit den neuen Einstellungen laden:

sudo firewall-cmd --reload

Auf AlmaLinux ist zusätzlich zu firewalld noch die Sicherheitssoftware SELinux standardmäßig aktiviert.


Es muss also noch der Webzugriff auf /var/www/html genehmigt werden:

sudo chcon -R -t httpd_sys_rw_content_t /var/www/html

Jetzt sollte der Apache Server über http://<IP-Adresse> erreichbar sein

Quellen

https://phoenixnap.com/kb/how-to-install-apache-centos-8

https://www.digitalocean.com/community/tutorials/how-to-create-a-sudo-user-on-centos-quickstart

https://www.linode.com/docs/guides/install-and-use-apache-on-almalinux/